[Rezension] Tänzerin im Schatten


Buchcover Tänzerin im Schatten von Christine Feehan

Gute Fortsetzung der Schattengänger-Reihe

Hallo ihr Lieben,

ich hab es mal wieder geschafft: Buch beendet! Seit dem ich wieder mit dem Lesen begonnen habe, war “Tänzerin im Schatten” der bisher dickste Schmöker. Knapp 500 Seiten voller Action, Schießereien und Leidenschaft. Da ich meist nur abends vor dem Einschlafen lese, hat das Buch einige Tage in Anspruch genommen und die Dauer hat mich etwas frustriert. Ich hab ja in den letzten Wochen hauptsächlich leichte Lektüre gelesen und hier musste ich nun etwas langsamer und bewusster Lesen. Anstrengung für die grauen Zellen!

Klappentext:

Die schöne Bella ist eine Schattengängerin und damit Teil einer Gruppe herausragender Kämpferinnen und Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem genialen Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Als Bella von einem unglaublichen Verrat erfährt, bricht sie mit Dr. Whitney und flieht in die Bayous, um die dort lebenden Schattengänger zu warnen. Einer von ihnen ist der attraktive Arzt Ezekiel, und als sich die beiden das erste Mal begegnen, fliegen augenblicklich Funken. Endlich fühlt sich Bella nicht mehr nur wegen ihrer besonderen Kräfte begehrt. Doch dann schlagen die Feinde zu, und Bella droht Ezekiel für immer zu verlieren …

Die Geschichte:

Bella hat die Schnauze voll. Nach einem schwierigem Einsatz erhält sie gerade noch rechtzeitig das rettende Gegengift von ihren Aufpassern Gerald und Adam und als sich die Gelegenheit bietet, flieht sie ins rettende Wasser und taucht, im wahrsten Sinne des Wortes, unter. Sie muss das Schattengänger-Team rund um den Arzt Ezekiel warnen, bevor der ungeheuerliche Verrat ihnen das Genick bricht. Doch kann sie dem Team trauen und sich zu erkennen geben oder schicken die Männer sie postwendend zurück an Whitney? Für kein Geld der Welt will sie zurück in dieses Gefängnis.

Ich habe bisher nur 4 Bücher aus der Schattengänger-Reihe gelesen, Band 1 und die Bücher 4-6, und das ist nun auch schon eine Weile her. Ich war also nicht sofort in der Geschichte und musste mich etwas orientieren. Ich kannte das Team um Ezekiel nicht und auch die Senatorin Smythe war mir unbekannt. Ich habe mich also auf unbekanntes Terrain begeben und kann vorab schon mal bestätigen: Man kann dieses Buch lesen, ohne die voran gegangenen Geschichten zu kennen.

Die Geschichte ist sehr vielschichtig. Man darf sich niemals in Sicherheit wähnen und tut man es doch, fliegt einem mit Garantie gleich eine Kugel um den Kopf. In den wenigen ruhigen Momenten spürt man sofort die Liebe und Leidenschaft zwischen Bellisia und Ezekiel knistern und wünscht ihnen endlich eine sichere Zukunft. Christine Feehan hat also mal wieder ein Werk geschaffen, in dem mir nicht langweilig wurde. Wenn mir das ganze Geturtel und die Harmonie fast zu viel wurde, folgte die nächste Kehrtwende der Story und wenn ich schon dachte, das es mit einem Charakter gleich vorbei sein muss, war die Schlacht zu Ende und die Rettungsmission begann.

Die Charaktere:

Bellisia, oder kurz Bella, ist ein kleines Wunderpaket. Sie wurde von Dr. Whitney weiterentwickelt und musste ihr ganzes Leben hart trainieren und Aufträge für ihn erfüllen. Sie kennt kein Familienleben und muss sich “in der Welt da draußen” erst zurecht finden. Verhaltensmuster unter Freunden und Familie erst lernen. Und sie macht das gut! Doch sie wird definitiv kein Mäuschen am Herd werden, denn dafür sind ihre Fähigkeiten zu stark ausgeprägt und ihr Drang nach Gerechtigkeit treibt sie stetig voran. Eine Kämpfernatur eben!

Ezekiel ist ein Vorzeigesoldat, wie er im Buche steht. Bestens ausgebildet und geprägt von einem sehr starken Beschützerinstinkt führt er sein Team durch jede brenzlige Situation und lässt nie jemanden zurück. Doch eines scheint für ihn in Stein gemeißelt: Für ihn gibt es keine Frau. Keine Frau wird es mit ihm aufnehmen könne und ihn glücklich machen. Er findet Frauen noch nichtmal sonderlich anziehend! Seine Familie besteht aus seinen Brüdern und seinen Freunden und Kameraden und für die würde er durch die Hölle gehen.

Eine weitere zentrale Rolle spielt Nonny, die rüstige ältere Dame im Haus, die die Familie zusammen hält und für Zucht und Ordnung sorgt. Ein Traum von einer Oma!

Auch die Hintergründe und Charakterzüge der anderen Teammitglieder werden immer wieder kurz beschrieben und bekommen somit ein Gesicht.

Das Fazit:

Die Autorin hat es mal wieder geschafft eine tolle Umgebung für ihre Geschichte zu zaubern. Alle Charaktere sind klar und deutlich gezeichnet, selbst das Haus und die Bayous kann man sich gut vorstellen. Die Story ist sehr abwechslungsreich geschrieben und wechselt zwischen Spannung und Entspannung. Einziges Manko: Sie konnte mich nicht zu 100% mitreißen. Ich fand kein Ziel, auf das ich hin fiebern konnte. Da das aber wahrscheinlich eine subjektive Wahrnehmung ist, sei gleich gesagt, dass es sich bei “Tänzerin im Schatten” um ein weiteres grandioses Buch in der Reihe der Schattengänger handelt. Eine klare Empfehlung für alle Fans von romantischen Storys mit ordentlich Action und einem Hauch Fantasy.

Die Bewertung:

Geschichte ♥♥♥ | Charaktere ♥♥♥♥ | Sprache ♥♥♥♥♥ | Emotionen ♥♥♥♥  = 4,5 Herzen 

Eine gelungene Fortsetzung der Schattengänger-Reihe und ich vergebe verdiente 4,5 Herzen!

Andraya

PS.: Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich darüber gefreut, dass mir “Neuling” diese Chance gegeben wurde.


Achtung, ab hier gibt es Werbung:

Titel des Buches: Tänzerin im Schatten
Autor: Christine Feehan
Verlag: Heyne Verlag / Randomhouse Verlagsgruppe
ISBN: 978-3-453-31896-0
Erscheinungsdatum: 13.11.2017

Seiten: 496 Seiten
Format: eBook und Taschenbuch
Preis: 8,99 € (eBook) und 9,99 € (Taschenbuch)

Falls du eher zu den Amazon-Käufern bzw. Kindle-Lesern gehörst, habe ich hier noch einen Amazon-Partnerlink* für dich: Tänzerin im Schatten von Christine Feehan

* Durch jeden Verkauf über einen Amazon-Partnerlinks verdiene ich eine kleine Provision. Du zahlst den normalen Betrag, also ohne Aufpreis, und ich erhalte für meine Werbung eine kleine Vergütung.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.