Die Montagsfrage von Buchfresserchen


Montagsfrage - Kaffee und Buch

Hallo ihr Lieben,

heute nehme ich mal wieder an der Aktion „Montagsfrage“ von Buchfresserchen teil. Jeden Montag erscheint auf ihrem Blog ein Beitrag mit einer Frage zum Thema Bücher, entweder direkt von ihr oder aus der Community. Die Aufgabe der Teilnehmer dieser Aktion besteht darin, die Frage möglichst wahrheitsgetreu zu beantworten und den eigenen Beitrag wieder bei Buchfresserchen zu verlinken.

Genauer wird das hier erklärt -> *klick*

Die aktuelle Montagsfrage lautet: Falls du dir ein Jahresziel gesetzt hast, wie viele Bücher davon hast du bereits geschafft?

Ich habe ja erst im Herbst diesen Jahres aktiv mit dem Bloggen begonnen und mir dementsprechend kein Jahresziel gesetzt, also zumindest keine Zahl. Mein Ziel besteht darin, alle Rezensionsexemplare zu lesen und zu rezensieren und dieses Ziel werde ich ganz klar erreichen! Ich habe aktuell einen recht dicken Schmöker auf dem Nachttisch liegen und anschließend fehlen nur noch zwei eBooks. Die Ziellinie ist also in Sichtweite und dann kann ich mir neue Projekte aussuchen.

Oder mich wahlweise um meine Weihnachtsgeschenke (->Bücher) oder meinen SuB kümmern. Ich habe ja neulich mal die Schränke, Regale und den Kindle nach ungelesenen Schätzen durchstöbert und eine Liste verfasst. Halleluja, da dümpelt doch mehr rum als ich dachte!

Auch nächstes Jahr möchte ich mir kein richtiges Ziel setzen, da ich den Blog nicht zu sehr in Arbeit ausarten lassen möchte. Es ist und bleibt ein Hobby, zumindest hoffe ich das. Wenn ich 30-40 Bücher schaffe, bin ich mehr als zufrieden und wenn es weniger werden, dann wird es mich nicht ärgern. Ich habe immerhin vier Jahre lang fast gar nichts mehr gelesen bzw. maximal 5 Bücher im Jahr! Ich muss es nicht gleich wieder übertreiben 😉

Wie haltet ihr das? Mit Ziel oder auch ohne glücklich? Lasst mir gerne einen Kommentar da 🙂

Einen kleinen Teaser kann ich ja schon mal hier lassen:

Ende des Jahres mache ich noch einen kleinen (zugegeben eher kurzen) Jahresrückblick, auf das was der Blog bisher schon erreicht hat. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die Must-Haves bzw. Must-Reads im Jahre 2018. Sprich, ich habe mich schon etwas bei den Neuerscheinungen umgeschaut. Seit gespannt!

Andraya


Kleiner Werbeblock:

Gastgeberin der Aktion „Montagsfrage“ -> Buchfresserchen

Auch vertreten auf Facebook und Instagram und vielen anderen Plattformen!

Hallo 🙂
Das mit dem jahrelang kaum etwas lesen kenne ich nur zu gut… Hatte selbst eine Phase, in der ich aufgrund eines neuen Freundeskreises fast nichts gelesen habe. Ich bin dank dem Bloggen wieder zurück zum Lesen gekommen und möchte oder könnte es heute nicht mehr missen, auch wenn ich immer noch Trockenphasen habe.
Mich hat ein Leseziel damals schon motiviert, aber ich bin ein recht zielorientierter Mensch und kann voll verstehen, dass nicht jeder Mensch so motiviert werden kann. Ich hoffe, dass 2018 ein produktives Lesejahr für dich wird.

Liebe Grüße,
Smarty

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.